Satellitensymposien


Die IROS 2018 Satellitensymposien werden mit freundlicher Unterstützung der folgenden Firmen durchgeführt:

  • Abbott GmbH, Abbott Vascular
  • BARD
  • BTG
  • Guerbet
  • Terumo Deutschland GmbH
  • W.L. Gore & Associates GmbH

 

Donnerstag, 11. Januar 2018

 

09:00-09:50   Europa-Saal
SY 201 Satellitensymposium  
  W. L. Gore & Associates GmbH  
  Von frühen Erfahrungen mit neuen Technologien zu wichtigen Langzeitergebnissen  
  Moderation: K.A. Hausegger (Klagenfurt/AT)  
     
201.1 Erste Erfahrungen mit dem GORE® TAG® Conformable Thorakalen Stent Graft mit ACTIVE CONTROL System  
  J.P. Schäfer (Kiel/DE)  
201.2 Erste Erfahrungen mit der GORE® VIATORR® TIPS Endoprothese mit kontrollierter Expansion  
  J. Theysohn (Essen/DE)  
201.3 GORE® VIABAHN® – Bewährte Patency für komplexe AFS Läsionen  
  G. Tepe (Rosenheim/DE)  

 

11:20-12:10   Europa-Saal 
SY 401 Satellitensymposium  
  Abbott GmbH, Abbott Vascular  
  Evidenzbasiert – ergebnisorientiert – evaluiert in der Praxis.SFA-Therapie und Embolisation.  
  Moderation: P. Kiblböck (Linz/AT)  
     
401.1 6 Jahre Supera Stent: Indikationen, Daten, Erfahrungen  
  J. Tacke (Passau/DE)   
401.2 Gefäßverschließende Techniken – schnell oder schneller?  
  R. Adamus (Nürnberg/DE)   

 

14:00-14:50   Europa-Saal
SY 701 Satellitensymposium  
  BARD  
  DCB / Venöses Stenting – Von der Nische zur Routine?  
  Moderation: N. Zorger (Regensburg/DE)  
     
701.1 CLTI und endovaskuläre crurale Gefäßtherapie  
  M. Schoder (Wien/AT)  
701.2 Verwendung von DCBs im SFA-Segment  
  N. Zorger (Regensburg/DE)  
701.3 Verwendung von DCBs im Dialyseshunt  
  J. Tacke (Passau/DE)  
701.4 Beckenvenenstenting? Ja – mit der richtigen Indikationsstellung  
  O. Schlager (Wien/AT)  
701.5 Diskussion  



Freitag, 12. Januar 2018

 

11:20-12:10    Europa-Saal
SY 1501 Satellitensymposium  
  Guerbet  
  Transarterielle Chemoembolisation (cTACE) des hepatozellulären Karzinoms  
  Moderation: T.J. Vogl (Frankfurt/DE)  
     
1501.1 Konventionelle Lipiodol-TACE des HCC – eine erfolgreiche Methode seit über 35 Jahren  
  P.E. Huppert (Darmstadt/DE)  
1501.2 cTACE – ein etabliertes Verfahren in der komplexen Welt der Interventionellen Onkologie  
  J. Theysohn (Essen/DE)  
1501.3 Zusammenfassung und Take-Home-Message  
  T.J. Vogl (Frankfurt/DE)  

 

14:00-14:50   Europa-Saal
SY 1801 Satellitensymposium  
  Terumo Deutschland GmbH  
  Grenzen überwinden – Onkologische Intervention der Leber  
  Moderation: T.K. Helmberger (München/DE), M. Pech (Magdeburg/DE)  
     
1801.1 Kolorektale Lebermetastasen i. a. Therapien: Evidenz-Erreichung für die IO?  
  P.L. Pereira (Heilbronn/DE)   
1801.2 Holmium-166 Radioembolisation, Eigenschaft und Wirkungsweise: was ist dran – klinischer Praxisbericht  
  R.-T. Hoffmann (Dresden/DE)   
1801.3 Ballon Mikrokatheter: Occlusafe Anwendung in der Leber – Erfahrungsbericht  
  J. Kettenbach (St. Pölten/AT)  

 

16:00-16:50   Europa-Saal
SY 2001 Satellitensymposium  
  BTG  
  SIRT – Rückzug oder Angriff? Glas ist die Zukunft  
  Moderation: C.A. Binkert (Winterthur/CH)  
     
2001.1 Chirurgie und Radiologie: Keine Konkurrenz, sondern Partnerschaft!  
  E. Schadde (Winterthur/CH)  
2001.2 HCC palliativ: was sagen uns die Daten?  
  F. van Bömmel (Leipzig/DE)  
2001.3 mCRC: was ist relevant?  
  M. Moche (Nürnberg/DE)