Blutung und Ischämie


Koordination: M. Takes (Basel/CH)
Trainer: D. Bürgler (Basel/CH), L. Burri (Basel/CH), S. Dziergwa (Basel/CH), R. Kaufmann (Basel/CH), T. Schubert (Basel/CH), B. Schuster (Winterthur/CH)

B-HoM     Samstag, 13. Januar (08:00 – 09:50)


In diesem Hands-on-Workshop wird ein Überblick über die Notfallverfahren der IR bei Blutungen und akuten Ischämien vermittelt. Teilnehmer haben die Möglichkeit den Umgang mit verschiedenen Embolisationsverfahren und Thrombektomieverfahren in Bezug auf ihre Indikation zu erlernen.

Nach einer kurzen theoretischen Einleitung wird der Umgang mit den verschiedenen Methoden in kleinen Gruppen und unter Anleitung eines erfahrenen Interventionisten geübt.

Lernziele:
- Indikationsstellung anhand von Fallbeispielen
- Vorbereitung und Anwendung von Embolisationsmaterialien, u.a. Spongostan
- Vorbereitung und Anwendung von Thrombektomiedevices
- Theoretische Kenntnisse über Anwendung, Wirkungsweise, geeignete Auswahl der verschiedenen Embolisate und Thrombektomieverfahren


Zurück zur Hands-on-Workshop Übersicht